Nach einer Äthiopienreise 2010, die ich (Bernd Meyer) zusammen mit meiner Lebensgefährtin Karin Bäsche unternahm, war ich berührt von der dort herrschenden Armut, aber auch von der äußerlichen Leichtigkeit, mit der die Menschen Ihr Schicksal tragen. Freude und Glücklichkeit der Menschen in Äthiopien waren in meinen Augen nicht mit der von Mitteleuropäern vergleichbar und so verliebte ich mich in das Land und seine Bewohner. Auf meine Nachfrage an unseren Guide, mit dem ich noch heute regen Kontakt habe, erklärte er mir, wenn ich mich engagieren wolle, so könne er MfM nur aufs Höchste empfehlen. Die Hilfe der Stiftung komme an und habe schon vielen Menschen ein besseres Leben ermöglicht. Laut ihm kenne jeder Äthiopier, egal ob in Addis oder auf dem Land, den Namen Karlheinz Böhm.

Zurück zu Hause informierte ich mich über die Stiftung, bewunderte die Arbeit und trat MfM bei. Es gelang mir mehr Leute für das Engagement zu begeistern und so gründeten wir im Dezember 2011 nach einer Verkaufsaktion von Cocktails und Gebasteltem am lokalen Weihnachtsmarkt den Arbeitskreis Höchstädt/ Donau und sind stolz nun des öfteren Events mit unseren Aktionen zu bereichern oder in naher Zukunft solche selbst zu organisieren. Seit 2015 haben wir aus dem Arbeitskreis "Menschen für Menschen Höchstädt" den Verein "Hand in Hand für Äthiopien e.V." gegründet. Alle Spendeneinnahmen fließen direkt an die Stiftung Menschen für Menschen.

Hinweis: Die Aufnahme stammen von einer Äthiopien Reise aus dem Jahr 2020.

News aus dem Verein

Derzeit liegen keine News vor!

Spenden

Wir würden uns über eine Spende freuen.

Bank: Raiffeisenbank Höchstädt

IBAN:

DE53722901000000393380

BIC:

GENODEF1DON

Sollten Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, setzen Sie sich bitte mit unserer Buchhaltung in Verbindung.

made with love by Hand in Hand für Äthiopien e.V.